Hinweise zur Benutzung

Alle Begriffe sind in alphabetischer Folge aufgeführt, Verweispfeile ( ) geben bei Unterbegriffen das zugehörige Hauptstichwort an. Verweise im Text machen auf direkt ableitbare oder benachbarte Stichworte aufmerksam und sollen so begriffliche Sinnketten bilden, die über das eigentliche Suchwort hinaus weiterhelfen. Kursiv gesetzte Wörter sind entweder Hervorhebungen oder kenntlich gemachte Verweise. Abkürzungen von Firmenzeichen sind jeweils von links nach rechts gelesen aufgenommen. Im Zweifelsfall deshalb auch unter anderen denkbaren Buchstabenkombinationen suchen. Bei verwandten, jedoch nicht unmittelbar im Textzusammenhang behandelbaren Begriffen sind diese am jeweiligen Textende in Klammern mit Verweispfeil erwähnt. Hat ein Begriff mehrere inhaltliche Zuordnungen sind diese nacheinander durchnumeriert aufgeführt. Ober- bzw. Gattungsbegriffe können von Quelle zu Quelle unterschiedlichen Wortlaut haben, deshalb so nötig nach synonymen Stichworten suchen. Bei Herstellerfirmen ist der Eigenname Suchwort, Vornamen und firmenrechtliche Zusätze sind, durch Komma abgesetzt, dahintergefügt. Da im Zusammenhang mit Stichworten zum Thema Eisenbahn immer wieder auf den Begriff der Spurweite zurückgegriffen wird, hier eine Übersicht der gebräuchlichen Spurweiten und ihrer Maße (siehe dazu auch Stichwort):

Spurweite in mm

Hersteller              16,5(1)    35           48           54           65           67           75

American Flyer       –             0             1             (SG)(2)    –             –             –

Bassett-Lowke     00            0             1             2            –             3             4

Bing                      00            0             1             2            –             3             4

Bub                       –              0             1             –            –             –             –

Carette                 –              0             1             2            –             3             –

Doll                       –             0             –             –            –             –             –

Falk                       –             0             I              –            –             –             –

Hornby                 00            0             –             –            –             –             –

Issmayer               –             0             1             –            –             –             –

Ives                     –             0             1             (SG) (2)   –             –             –

Jep                       –             0             1             –            –             –             –

Kraus                    –             0             1             –            –             –             –

Lionel                    –             0             1             (SG)(2)    –             –             –

Marklin                  00/H0      0             1            2 ½ (4)    –             III            V

Plank                    –             0             I              II             8             –             –

Schoenner             –             0             I              II             –             IIa           III

Bemerkungen: (1) = lichtes Maß (2) = SG = Standard Gauge (2 1/8’’ = 58 mm) (3) = Bezeichnung H0 ab 1950(4) = Um 1909 kurzzeitig angebotenVerzeichnis der AbkürzungenAbb. = AbbildungAbk. = Abkürzungb. = beibetr. = betrifft, betreffendBez. = Bezeichnungbzw. = beziehungsweised. h. = das heißtFa. = Firmagegr. = gegründetu. a. = unter anderemu. ä. = und ähnliche(s)usw. = und so weitervgl. = vergleichez. B. = zum Beispielz. T. = zum TeilAbkürzungen von Ländernamen entsprechen den international üblichen, z. B. D für Deutschland oder CH für Schweiz.

©2013 HTS - Verein für historisches technisches Spielzeug e.V. - Typo3 + Design: Pixelfabrik